Bericht Jahreshauptversammlung - Freiwillige Feuerwehr Ottersberg

Freiwillige Feuerwehr Ottersberg
Direkt zum Seiteninhalt

Bericht Jahreshauptversammlung

Aktuelles
Ihre diesjährige Jahreshauptversammlung hielten jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Ottersberg ab. Ortsbrandmeister Markus Witkowski durfte dabei als Gäste Ortsbürgermeister Rainer Schnäpp, sowie seinen Stellvertreter Tim Weber; die stellv. Feuerschutzausschussvorsitzende Gabrielle Könnecke; aus dem Vorstand des Fördervereins Ute Witkowski, Manfred Arndt und Frank Gieseler; Gemeindebrandmeister Thomas Schepelmann; Stefan Grund (DRK) und Yannic Fischer (DLRG) begrüßen.

Die Wehr wurde im Jahr 2018 zu insgesamt 51 Einsätzen gerufen. Abzuleisten waren neben 21 Brandeinsätzen, 19 Hilfeleistungseinsätzen auch 11 Fehlalarme. Neben den zahlreichen Sturmeinsätzen blieben besonders ein Großfeuer in Otterstedt bei Minustemperaturen, sowie die zahlreichen Einsätze auf der Autobahn A1 in Erinnerung. Erfreulicherweise konnte der Personalstand der Wehr auf einem stabilen Niveau von 43 aktiven Mitgliedern gehalten werden. In der Kinder- und Jugendfeuerwehr sind 39 Mädchen und Jungen aktiv. Die Altersabteilung hat 10 Mitglieder.
Die Ortsfeuerwehr Ottersberg verrichtete im Jahr 2018 insgesamt 74 Dienste, bei denen insgesamt 2407 Mannstunden absolviert wurden. An Sonderdiensten, wie z.B. Osterfeuer, Ottersberger Markt, Volksradfahren usw., wurden 1374 Mannstunden verrichtet. Kinder- und Jugendfeuerwehr kamen insgesamt auf 7388 Mannstunden. Die Funktionsträger leisteten 1174 Mannstunden. Bei den 33 absolvierten Lehrgängen wurden 759 Mannstunden geleistet.
Somit kam die Ortsfeuerwehr Ottersberg auf insgesamt 14162 Mannstunden im Jahr 2018.
Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Steigerung um ca. 15%.
Auch im Ort war die Wehr im vergangenen Jahr aktiv. Neben dem beliebten Osterfeuer, war die Wehr auch beim Ottersberger Markt, St. Martins Laternenumzug, Begegnungsfest und Volksradfahren aktiv. Auch wurde ein Tag der offenen Tür organisiert, welcher von den Bürgern des Ortes gut angenommen wurde.

Aus den Reihen der Funktionsträger gab es erwartungsgemäß nur positive Rückmeldungen, sodass die Ortsfeuerwehr Ottersberg personell und technisch gut aufgestellt ist, um den Bürgerinnen und Bürgern in Gefahrensituationen professionelle Hilfe leisten zu können.

Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wurde Julius Bauer zum stellv. Ortsbrandmeister gewählt. Das Amt der Gerätewarte übernahmen Kai Johannsen und Florian Jagels. Thomas Bülow wurde mit in das Team der Kantinenwarte gewählt. Fest übernommen im Festausschuss wurde Bärbel Johannsen, die dieses Amt vorher nur kommissarisch ausgeübt hatte. Tina Lange wurde in Ihrem Amt als Kantinenwart wiedergewählt und übernahm zusätzlich das Amt des stellv. Pressewartes. Gerd Grebe wurde zum Seniorenbeauftragten gewählt.

Milena Främcke wurde zur Feuerwehrfrau, Ariane Müller zur Oberfeuerwehrfrau, Niklas Harms zum Oberfeuerwehrmann, Dennis Peymann, Christian Stritzl und  Julius Bauer zum Löschmeister befördert.
Geehrt wurden ebenfalls Dieter Seekamp und Peter Buthmann für 50-jährige Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Ottersberg, sowie Helmut Frank und Alexander Grimm  für 25-jährige Treue zur Feuerwehr.
Abschließend zeichnete Gemeindebrandmeister Thomas Schepelmann den noch amtierenden stellv. Ortsbrandmeister Axel Faber, für dessen langjährige Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr mit der Ehrennadel des
Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen in Bronze aus.



© Freiwillige Feuerwehr Ottersberg 2019
Zurück zum Seiteninhalt