GW-L - Freiwillige Feuerwehr Ottersberg

Freiwillige Feuerwehr Ottersberg
Direkt zum Seiteninhalt

GW-L

Fahrzeuge

 
 

Gerätewagen Logistik GW-L der Freiwilligen Feuerwehr Flecken Ottersberg, Ortsfeuerwehr Ottersberg auf Basis eines MAN TGM
13.250 Allradfahrgestell mit originaler MAN Kabine mit einer Besatzung von sechs Personen und dem feuerwehrtechnischen Auf- und Ausbau der Firma Albert Ziegler Feuerschutz GmbH aus Rendsburg.

Funkrufname: Florian Verden 15/75-02

Fahrzeugkennzeichen: VER-F 6080

 
 
Der 2011 ausgelieferte Gerätewagen Logistik GW-L hat eine Original MAN Kabine, wobei hier alle sechs Personen in Fahrtrichtung sitzen. Der Aufbau hat zwei Geräteräume eine Ladebordwand von Palfinger am Heck mit einer Traglast von 1,5 t und auf der Beifahrerseite hinten eine Tür um das Fahrzeug über eine Schiebeleiter zu betreten.
 
Auf der Ladefläche stehen vier Rollwagen, wobei drei in Eigenleistung selbst gebaut wurden. Die Beladung besteht aus Säcken mit Ölbindemittel, Gefahrgutuntensilien, Unterbaumaterialien wie Biene Maja Blöcke, Schwelleraufsatz etc. und Tragkraftspritze mit Saug- und Druckschläuchen und weiteres Zubehör. Ferner eine Rettungsplattform, zwei Steckleiterteile und vieles mehr.
 
Auf der Fahrerseite liegen ein Rettungssatz von Weber mit Schneidgerät und Spreizer, Rettungszylinder und Hebe- und Dichtkissen in verschiedenen Größen bereit. Auf der Beifahrerseite liegen Glas-, Motor und Tigersäge, der Beleuchtungssatz mit Stromerzeuger und die Atemschutzgeräte für den Einsatz bereit. Zwischen Kabine und Aufbau befindet sich der Lichtmast mit vier XENON Scheinwerfern.
 
 

Technische Daten:
 
 

   Fahrgestell: MAN TGM 13.250 4x4 BL
 
•    Kabine: Original MAN Kabine 1+5 (alle Plätze in Fahrtrichtung)
 
•    Motorleistung: 184 kW bei 2.300 1/min. (Reihen-sechs Zylinder Dieselmotor
   Hubraum: 6.871 cm³
 
•    Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
 
•    Zulässiges Gesamtgewicht: 15.500 kg
 
•    Zuggesamtgewicht: 20.000 kg
 
•    Leergewicht: 7.670 kg
 
•    Achslast vorn / hinten: 6.000 / 9.500 kg
 
•    Länge: 8.300 mm
 
•    Breite: 2.550 mm
 
•    Höhe:  3.300 mm
 
   Aufbau: Ziegler Feuerschutz GmbH Rendsburg
 
•    Lackierung: RAL 3000 (Feuerrot)
•    Ladebordwand Typ: Palfinger 1500 k (Traglast 1.500 kg)
 
Erstzulassung: 06.04.2011
 
 

 
Ausstattung u.a.:

 
pneumatischer Lichtmast mit 4 Xenon Scheinwerfer
 

Beladung Geräteräume G1+G2 u.a.:
 

 
Tankdichtkissen
 

Gullydichtkissen
 

Hebekissen 41, 2 t
 

Sichtschutz (Gafferwand)
 

Hebekissen (9,6, 12,6, 20,2 und 24,6 t)
 

Steuerorgan mit Schläuchen
 

Weber Rettungssatz (Schneidgerät S270-71, Spreizer SP40)
 

Rettungszylinder (klein, mittel, groß)

 
2 Lade oben:

Räumgeräte (Besen, Schaufeln, etc.)
 
Kübelspritze
 
Feuerlöscher CO² 5 kg
 
Feuerlöscher ABC Pulver (6 + 12 kg)
 
Airbagsicherung
 
Glassäge
 
Pedalschere
 
2 Tauchpumpen
 
2 Leitungsroller 230 V
 
2 Scheinwerfer, Aufnahmebrücke und Stativ
 
Stromerzeuger 13 kVA
 
Motorsäge
 
Tigersäge
 
4 Atemschutzgeräte
 
4 Ersatzflaschen Atemluft
 
 

Ladefläche:
 

Rettungsplattform
 

4 Rollwagen mit:
 
Ölbindemittel
 
Gefahrgutpumpe mit Zubehör
 
Schwelleraufsatz, Unterbaublöcke, Blöcke „Biene Maja“
 
Tragkraftspritze Rosenbauer mit Zubehör
 

 
2   Rundumkennleuchten Hella KL 8000
  
  Fiamm-Horn   TA/4
  
  2   Frontblitzer FG Häsch Sputnik nano
  
  2   Doppelblitz-Kennleuchte FG Hänsch Comet-B am Heck
  
   Heckblitzer   FG Hänsch Sputnik nano in gelb
        
            
       
© Freiwillige Feuerwehr Ottersberg 2021
Zurück zum Seiteninhalt